Die besten Beach-Bars rund um den Globus – Teil 1

Wer kennt sie nicht, diese Bars am Strand denen du total verfallen bist? Bei denen du dir wünschst der Sommer möge nie enden, die Sonne niemals im Meer versinken und der nächste Morgen nicht dämmern?IMG_9461
Es sind diese Sehnsuchtsplätze die wir nie vergessen werden. An die wir uns zurück wünschen und die uns gelehrt haben, wie kostbar selbst eine Nacht sein kann. Orte an denen wir uns angekommen gefühlt haben, an denen die Drinks kühl und der Barman heiß war. Wo wir besondere Momente erlebten, Wildfremde zu Freunden wurden, der Takt der Musik zu den Wellen passte und der Rest der Welt keine Rolle spielte.
IMG_9487_ret

Ich möchte dir meine Lieblings-Strand-Bar vorstellen und sammle hier die Highlights anderer Blogger und Reisender zu deiner Inspiration! IMG_0363Die Strandloperheißt mein Refugium und eigentlich ist diese Bar ein Open-Air-Strandrestaurant – was natürlich auch eine Bar mit einschließt. In Langebaan an der sonnigen Westküste Südafrikas gelegen lockt sie mit einzigartiger Kulisse, türkisblauem Meer und maritimer Deko. Und genau deshalb liebe ich es auch so unheimlich hier zu sein. Dieser Ort ist für mich das Lebensgefühl des Sommers – in Reinform.IMG_0347
Das Konzept ist simpel: Die Location und dazu frisch gegarte Küche vom Besten was das Meer um die Langebaan Lagune hergibt. Dazu lockere Atmosphäre und leckersten südafrikanischen Wein, ein kühles Bier oder ein prickelndes Cider.

IMG_0315
Man trifft sich bereits am Mittag mit Freunden und verbringt gleich den ganzen Tag hier. Denn die 7 Gänge und die Drinks müssen nun mal zelebriert werden. Alles von Backwaren bis zum Fisch wird frisch überm Feuer zubereitet. Man kann dabei sein, wenn der Hummer auf dem Grill schmort und das Brot im Ofen bäckt. Wenn der süße Duft aller Leckereien sich mit der Meeresbrise verbindet und die Nase sanft umschmeichelt.
IMG_9485
Wem bei aller Schlemmerei heiß geworden ist, der findet herrliche Abkühlung, an den kleinen Buchten, zwischen malerischen Felsen im türkisblauen Meer.
IMG_0341
Und nicht nur ich bin ein Fan der Kulisse des Strandlopers. Sie ist auch ein gern gewählter Rahmen für Shootings oder Filmaufnahmen. Also wundert euch nicht, wenn ihr hier mal auf ein paar prominente Gesichter trefft.

IMG_9472
Am Meisten genieße ich es, Freunde mit hierher zu nehmen, über Stunden zu plauschen und die Sonne im Meer untergehen zu sehen. Ein Cider in der Hand, eine Melodie im Kopf und im Kreis meiner Lieben.

IMG_0209

Mehr Impressionen von „Die Strandloper“ findet ihr im LINK und hier die Adresse für euren Besuch:

Die Strandloper Restaurant
Langebaan, 7357, Südafrika
Telefon:+27 22 772 2490

oder im Netz unter www.strandloper.com.

 

IMG_0400_red

An meiner Blogparade haben sich viele tolle Blogger beteiligt. Welche Beachbars sie toll finden und wohin es sie immer wieder zieht, erfährst Du durch klicken auf LINK!

IMG_0215

In diesem Sinne: #get up & get lost!

 

14 Kommentare
  1. Andy, Miri und Skar
    Andy, Miri und Skar says:

    Hi, wir sagten ja schon, bauen uns unsere eigene… 😉 Wissen aber noch nicht, ob wir es rechtzeitig schaffen, da es Samstag erst mal ab in die Bretagne geht und hier vorher die letzten Wochen Stress im Hauptberufsleben angesagt war. Vielleicht nutzen wir die Anreise zum Kreativ-Brainstorming. 🙂
    LG und bis später!
    Andy, Miri und Skar

    Antworten
  2. Daniel und Jessi - Life to go
    Daniel und Jessi - Life to go says:

    Tolle Idee. Leider grad wenig Zeit. Unsere Lieblingsbeachbar (wenn nun 6 Jahre später totalüberlaufen) ist am Anfang der Walking Street von Fisherman’s Village, auf Koh Samui.

    Meeresrauchen, gute Musik, tolle Getränke und am Abend (vor allem Freitags Abends) gibt es oft eine tolle Feuershow!

    Liebe Grüße aus Ubud, auf Bali,
    Daniel und Jessi

    Antworten
    • Marlene
      Marlene says:

      Hallo Ihr Zwei,

      ja Mensch auf Bali seid ihr, da hätte ich dann auch keine Zeit für eine Blogparde;) Ich freu mich, dass ihr so einen schönen Flecken gefunden habt und offensichtlich die Zeit gut nutzt. Ganz lieb von euch, dass ihr euch trotzdem die Zeit für den Kommentar hier genommen habt. Dankeschön!

      Lieben Gruß Marlene

      Antworten
  3. Anna Franzen
    Anna Franzen says:

    Liebe Marlene,

    ich bin gerne dabei und habe da so eine vielleicht unkonventionelle Idee. 🙂 Wahrscheinlich kommt mein Beitrag wieder auf den letzten Drücker, aber das ändert sich bei mir wohl nicht mehr. Haha
    Die Bilder sind wahnsinnig toll, da würde ich am liebsten sofort losfahren und Urlaub machen.
    Beste Grüße
    Anna

    Antworten
    • Marlene
      Marlene says:

      Hallo Anna,

      es freut mich, dass du eine Teilnahme planst. Noch hast du 32 Tage Zeit in die Tasten zu hauen und ich bin auch schon echt gespannt, welche Idee du da grad entwickelst. Also REMINDER setzen und dann klappts auch mit der Teilnahme;) Und schön, dass dir mein „Strandloper“ direkt Lust macht – dann hab ich ja alles Richtig gemacht und Fernweh geweckt. Vielleicht sieht man sich da ja mal?

      Sonnie Grüße Marlene

      Antworten
    • Marlene
      Marlene says:

      Hallo Jan,

      danke für den so lieb geschriebenen Artikel. Wenn ich demnächst in Hamburg bin, dann werde ich dem 28Grad ganz sicher einen Besuch abstatte und vielleicht sehen wir uns dann ja auch mal dort!

      Ich würde mich freuen.

      Herzlichst Marlene

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Beitrag ist der inspirierenden Blogparade „Die besten Beachbars rund um den Globus“ von Couchabenteurer gewidmet […]

  2. […] Eine interessante Auswahl über die besten Beach Bars rund um den Globus findet ihr bei Marlene von Couchabenteurer  […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.