Top 10 Blogger Tipps für deine perfekte Reise

Reisen hat so viele Facetten und ich werde oft gefragt, was denn so am Wichtigsten ist. Ist es das Reiseland? Die Mitreisenden? Das Urlaubsbudget? Für mich sind es folgende Dinge, die ich dir gerne mit auf deine Reise geben möchte.

1. Informiere dich vor der Reise

Jedes Land hat seine Eigenheiten von der Sprache über die Kultur oder Gesundheit bis hin zur Sicherheit. Informiere dich vorab was im jeweiligen Reiseland zu beachten ist, wo es Risiken gibt (Malaria, Sicherheit) und was du besser vermeiden solltest. Wie zum Beispiel NoGo-Areas oder falsche Kleidung. Ein wenig Umsichtigkeit und der Austausch mit Locals werden dir helfen gut und sicher zu reisen. Das Internet macht es dir leicht, dich vorher zu informieren. Von Botschaftsseiten, über das Auswärtige Amt bis hin zum Kontakt mit Bloggern hast du alle Möglichkeiten dich schlau zu machen und vorbereitet zu sein.Camps Bay2. Gesundheit & Vorsorge sind das A&O

Eine Reise ist ruiniert, wenn man krank ist. Sei es weil man die Lebensmittel nicht vertragen hat, man sich im Flieger unterkühlt hat oder sich auf einem Actiontour verletzt hat. Bereite dich darauf vor und vermeide Risiken. Nötige Schutzimpungen, eine gute Krankenversicherung sowie Notfallmedizin und das nötige Geld auf der Kreditkarte sollten vorhanden sein. Ärzte werden im Ausland immer erst von dir bezaht. Du gehst in Auslage und bekommst das Geld zurück. Aber du mußt es eben erstmal haben, um eventuell lebenswichtige Behandlungen bezahlen zu können. Sei dir dessen bewußt. Gerade im Urlaub fängt man sich schneller Krankheiten ein, weil man die Hygiene nicht gewohnt ist oder die Nahrung nicht verträgt. Achte deshalb ganz besonders auch auf deine Vorsorge. Schau mal, ob dir der LINK hilft. Von sauberen Händen bis gereinigtem Trinkwasser! ABER vor allem: Geh rechtzeigig zum Arzt wenn du dich krank fühlst. Gerade bei einer Magen-Darm Geschichte dehydriert man sehr schnell und ist dann nicht mehr in der Lage alleine das Bett zu verlassen und sich in ein Krankenhaus zu begeben. Schau mal, ob dir der LINK hilft dich umfangreicher zu informieren. El Salvador3. Sicher dich finanziell ab

Auf Reisen wie daheim braucht man Geld zum Leben. Unterwegs kann es oft schwer sein an Bargeld heran zu kommen oder man wird beraubt und hat plötzlich keine Mittel mehr. In allen Fällen solltest du ein Backub haben, dass dich davor schützt mittellos dazustehen. Sei es durch Geld was du irgendwo sicher bei deinen Sachen versteckt hast oder eine zweite Kreditkarte. Das alles kann dich davor beschützen irgendwo zu stranden und auf Hilfe zu warten. Mehr Tipps wie das anstellen kannst hab ich dir im Link zusammengefaßt.Mietwagen Notrufnummer4. Hab ein Backup deiner Unterlagen & kenne die Sperrnummern

Deine Sicherheit ist neben Gesundheit das Wichtigste auf Reisen. Solltest du ausgeraubt werden und deines Geldes oder der Papiere beraubt worden sein, dann hilft dir eine Sicherungskopie. Leg von Reisepass über Buchungsdaten bis hin zu Kontodaten alles digital auf einer Cloud ab, damit du weltweit darauf Zugriff hast und dich im Notfall ausweisen kannst und schneller an neue Papiere kommst. Kenne die Sperrnummern für Kreditkarten und hab den Ansprechpartner deiner Bank parat. Kirche Honduras5. Packe leicht und belaste dich nicht

Es gibt fast nichts, was es nicht irgendwo auf der Welt zu kaufen gibt, warum also allen Kram mitschleppen? Weil es Komfort verspricht? Aber glaub mir es ist wesentlich praktischer mit Weniger zu reisen und wenn doch mal was Wichtiges fehlt, dann kauft man es sich. Reist du mit weniger, dann ist da nichts das dich belastet weil du es rumschleppen mußt. Nichts warauf du achten mußt, weil es wertvoll ist. Nichts was dich in deiner Bewegungsfreiheit einengt. Hast du mal wirklich drauf geachtet, wie viel man wirklich zum Leben braucht? Ist all das nötig, was du da auf deinem Rücken rumschleppen wirst? Ich habe dieses Prinzip inzwischen sogar auf mein Leben angepaßt. Was ich nicht in einen Rucksack für eine Weltreise packen würde, das brauche ich nicht. Dinge belasten! Diese Weisheit habe ich auf Reisen gelernt und nicht jeder versteht es gleich, aber wer die Wahrheit dahinter erkennt erleichtert sein Leben und das Reisen enorm.Utila Honduras Strand6. Achte auf Komfort bei Kleidung, Schuhen & Gepäck

Die richtige Wahl der Kleidung und vorallem des Schuhwerks kann für den Erfolg eines Trips maßgeblich verantwortlich sein. Schmerzende und zerschundene Füße tragen dich nirgendwo hin. Aber auch ein belastender Rucksack kann zur Qual werden. Teste deine Ausrüstung schon vor dem Urlaub auf kleineren Touren, lauf die Schuhe ein und pass die Kleidung auf das Klima des Reiselandes an.Mostar7. Reise langsam

Wir alle neigen dazu immer schneller durch unser Leben zu gehen und verpassen dadurch die Dinge die eigentlich wichtig ist. Genauso ist es beim Reisen. Es kommt nicht auf die Masse der Länder an oder die besichtigten Highlights, sondern auf das Erlebte. Das was ein Land, seine Kultur und die Menschen darin mit dir machen. Sich dafür Zeit zu nehmen macht Reisen ganz speziell. Also reise langsam und nimm dir Zeit für persönliche Erlebnisse.image-2015-10-068. Plan deine grobe Route aber verplane dich nicht

Das Schönste am Reisen ist es doch die Freiheit zu haben da bleiben zu können, wo es einem gerade gefällt. Wenn du Ziele auf deinem Trip hast, dann ist das gut und richtig, aber takte nicht alles allzustreng durch. Buch nicht alles vor und klammer dich nicht an einen strikten Zeitplan. Laß dich treiben, lass dich fesseln und inspirieren von dem was dich umgibt. Bleib länger wenn du es magst. Reise ab wenn es nicht deine Vorstellungen entspricht.Honduras Copan Ruinas9. Lass dich nicht ausnehmen

Es gibt viele kleine und große Gangster da draußen die es nur darauf anlegen dir das Geld abzunehmen. Besonders gilt das an touristischen Knotenpunkten wie Bahnhöfen, Flughäfen und Sehenswürdigkeiten. Hier kostet Transport für Neulinge oft mehr als das Doppelte, man verkauft dir Touren überteuert oder zieht dich ab bei Essen. Sei an diesen Punkten einfach immer besonnen. Transport zur Unterkunft kannst du vorab organisieren und auch Ausflugsanbieter lassen sich vorab ermitteln und vergleichen. Und auch das teure Essen an Eckpunkten kannst du umgehen! Pack dir nen Snack ein der dir hilft die Zeit zu überbrücken bis du in weniger touristischen Gegenden bist. Ein Hotdog am Eifelturm kostet schnell mal 8 EUR – ein paar Straßenecken weiter bekommst du für das Geld eine vollwertige Mahlzeit mit Getränk. image-2015-10-06(4)10. Vertraue nicht blind

Ich bin ein Menschenfreund und schließe gerne und oft neue Freundschaften auf Reisen. Naivität darf man sich hier allerdings nicht leisten. Besonders nicht als Frau. Sei also achtsam mit neuen Bekanntschaften und prüfe erstmal ob sie bestandhalten oder es Jemand darauf anlegt dich auszunutzen. Achte auf deine Drinks und darauf das dir niemand Drogen hinein tut oder dich abfüllt bis zur Besinnungslosigkeit! Gerade als Frau ist das sehr wichtig. Behalte stets die Kontrolle. Triff dich zunächst an öffentlichen & belebten Plätzen. Erst wenn sich jemand als zuverlässiger Begleiter herausstellt, dann nimm private Ausflüge und Einladungen an. Ich meine nicht, dass du paranoid sein sollst, einfach nur achtsam.Alkohol Beachbar BarFazit

Wenn man auf Reisen ein paar Vorkehrungen trifft, sich des Risikos bewußt ist und nicht naiv handelt, dann ist die Gefahr relativ gering zum Opfer zu werden oder im Notfall hilflos dazustehen. Deshalb sei einfach gut vorbereitet und dir wird auch die ein oder andere Unwegsamkeit nicht gleich den ganzen Urlaub vermasseln. Leben ist Risiko das ist klar, aber du kannst es minimieren und mit der richtigen Einstellung aus jeder schwierigen Situation leichter herauskommen. Nutze dazu meine Tipps und mach sie dir zunutze!

Ich wünsche dir allzeit gute und sichere Reise.

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.