Beiträge

Buenos Aires – Stadtrundfahrt aber günstig bitte!

Eine Stadtrundfahrt ist eine super Sache um einen ersten Eindruck von der zu entdeckenden Metropole zu bekommen. In manchen Städten ist dies allerings ein teures Vergnügen. So auch in Buenos Aires. Deshalb hier meine Tipps, wie du es schaffst günstig zu allen Sehenswürdigkeiten zu gelangen ohne dabei ausgenommen zu werden.IMG_3491
Wie in fast jeder großen, touristischen Stadt gibt es auch in Buenos Aires „Hop on. Hop off. Busse“ allerdings finde ich diese unverschämt teuer. Das Ticket gilt für 24 Stunden und hat zwei Preise. Den für Argentinier (260 Peso) und den für Ausländer. Diesses Ticket kostet dann gleich mal 390 Peso. Mit einem derzeigigen Umrechnungskurs also ca. 26 EUR bzw. 39 EUR. Im internationalen Vergleich wären 26 EUR ja noch ein „vertretbarer“ Preis. 39 EUR ist in meinen Augen für das Angebot aber eine Unverschämtheit.

IMG_3534
Denn die Touren bieten keinen Luxus der sie von anderen Städten abheben würde. Statt einem Tourguide bekommst du genauso nur einen Kopfhörer auf und erhälst vorher eingesprochene Informationen. An den jeweiligen Sehenswürdigkeiten kannst du aussteigen und diesse auf eigene Faust entdecken. Da es sich an den meisten angesteuerten Stationen ohnehin um Gebäude oder Parks handelt für die kein Eintritt fällig wird, ist auch hier der Preis nicht gerechtfertigt.
IMG_3944

Buenos Aires zu entdecken geht einfacher und wesentlich billiger mit den lokalen Bussen.

Eine Fahrt kostet hier im Schnitt 3.50 Peso. (35 Cent) Sprich für 39 EUR was eine Tour kostet könntest du satte 111 Mal den Bus benutzen und das nicht nur in 24h. Es rechnet sich also schlicht weg nicht.IMG_3434
Stadtpläne mit den Sehenswürdigkeiten die angesteuert werden erhälst du bei der Touristeninformation und kannst dich damit gut orientieren. Auch werden Audioguides dort angeboten. Wer sich auch dafür das Geld sparen möchte, der zieht den mitgebrachten Reiseführer zu Rate oder lädt sich ebenfalls kostenlos die Buenos Aires Guide App herunter. Die gibt es für Apple, Android und sogar für Windows Geräte im jeweiligen Appshop.

IMG_3570
So ausgerüstet fehlt dir nur noch die Buskarte, die du für Entdeckungstouren in der Stadt brauchen wirst. 1x mit Guthaben aufgeladen bringt sie dich mit Bussen und Straßenbahnen durch das gesamte städtische Verkehrsnetz.
IMG_3767

Wie du mit welchem Bus zu den jeweiligen Sehenswürdigkeiten gelangst verrate ich dir auch. Buenos Aires hat dazu eine hervorragende WEBSITE. Hier kannst du dir ganz einfach anzeigen lassen, welcher Bus wohin fährt. Das funktioniert über die eingabe der Adresse oder durch einfaches Punktesetzen auf der Karte. Sofort werden dir die veschiedensten Möglichkeiten angeboten die dich zu deinem Wunschziel bringen.IMG_3428
Optional gibt es an den großen Verkaufsstellen auch ein kleines Buch, in dem alle Straßen und die entsprechenden Busse verzeichnet sind. Außerdem sind die Busfahrer unglaublich freundlich und hilfsbereit. Finger auf die Sehenswürdigkeit und sie sagen dir, wo es langgeht. Probiers aus!IMG_3764
Solltest du dich doch für eine „organisierte“ Sightseeingtour interessieren findest du alle Informationen im LINK.#infoAlle Infos zum lokalen Busnetzt – von Buskarte, Verkaufsstellen & Gepflogenheiten – habe ich in einem gesonderten Blogpost zusammengesellt. Zum Artikel gelangst du durch klicken auf LINK.

Error Fare – Mit Schnelligkeit & Tricks zum billigen Flugticket

Es gibt ein paar Tricks um an ein günstiges Flugticket zu gelangen. Error Fare ist eine Möglichkeit an ein Schnäppchenticket ran zu kommen. Diese Möglichkeit kannte ich nicht immer und möchte hier meine Erfahrungen mit dir teilen!Fliegen neu

Ich erinnere mich noch sehr lebendig, es war 4 Uhr in der Nacht irgendwann im Januar 2014, als ich meinen Flug nach El Salvador buchte. Es war eine dieser Nächte in denen ich nicht schlafen konnte, mich um herwarf und letztlich doch zum Smartphone griff und auf Facebook surfte. Plötzlich tauchte da diese Meldung auf „Error Fare bei Iberia und für 350 EUR nach Lateinamerika fliegen“.

IMG_2934

Um ganz ehrlich zu sein, wußte ich bis dato nicht mal, was so ein Error Fare ist, aber es schien mir eine einmalige Gelegenheit zum Schnäppchenpreis nach Lateinamerika reisen zu können. Was stand da noch? Preisfehler? Ach das bedeutet es!Inzwischen weiß ich:

Die Airline hat einen Fehler im System oder Jemand hat eine Null vergessen, nun muss man schnell bei der Buchung sein, mit Kreditkarte zahlen und hoffen, dass man das Ticket ausgestellt bekommt, bevor irgendwem auffällt, dass die Flüge viel zu günstig angeboten werden. Fluggesellschaften unterlaufen immer wieder solcher Fehler, findigen Vielfliegern fällt das auf und die Nachricht verbreitet sich in Windeseile im Netz. Wer dann schnell und vor allem flexibel ist, der kann ein wahres Schnäppchen machen.

Der Haken an Error Fares

Ein paar Haken hat die Sache allerdings schon, denn wenn diese vermeintlichen Sonderangebote auftauchen bleibt einem nicht viel Zeit. Manchmal nur Minuten, manchmal ein paar Stunden, aber in der Regel ist das nicht die Tageszeit in der man auch den Chef um spontanen Urlaub bitten kann. Glücklich kann sich der schätzen, der sich seinen Urlaub selbst einteilt.

IMG_6204

Zweiter Haken ist die Bezahlung, denn wer mit Banküberweisung zahlt, der geht meist doch leer aus. Die Fluggesellschaften behalten sich vor, Tickets zu stornieren, die zunächst nur reserviert aber durch die verzögerte Transaktion noch nicht bezahlt sind. Da eine Bankzahlung nicht adhoc erfolgt, sind diese Tickets in der Regel davon betroffen. Clever, wer hier eine Kreditkarte hat und diese zum Einsatz bringt. Die Zahlung erfolgt sofort und das Flugticket wird direkt ausgestellt. Wenn man dieses physisch in der Hand hält, hat man den Flug (relativ) sicher. So richitg weißt man das erst, am Gate. Das ist dann eben das Risiko für den günstigen Preis. Deshalb am Besten nicht gleich alles vor Ort buchen. Maximal die erste Übernachtung, falls doch noch etwas schief geht. Ist (leider) schon alles vorgekommen.

IMG_6375

ACHTUNG – was du wirklich beachten mußt

Nie aber auch wirklich nie, ruf bei der Airline an und fragt nach, ob so ein Preis richtig sein kann. Man wird den Fehler schnellstens korrigieren und du läßt dir dein Schnäppchenticket durch die Finger gehen.

Error Fares in allen Bereichen

Übrigens gibt es diese Error-Fares auch für Hotels. Auch da passiert es schon mal, dass es das Luxushotel zum Schnäppchenpreis gibt.

IMG_6359

Meine Erfahrung

Für mich hatte sich der Preisfehler in der Tat gelohnt, ich war zeitlich flexibel, habe mit Kreditkarte gezahlt und bin tatsächlich für 350 EUR Hin und Zurück nach El Salvador geflogen! Probiers doch mal aus. Gerade auf Twitter verbreiten sich solche guten Nachrichten sehr schnell. Wenn du wachsam und schnell bist, könnte dein Schnäppchen-Ticket auch bald kein Traum mehr sein.

Wie findet man Error Fares

Wie beschrieben sind es ja Fehler einzelner Unternehmen und die fallen ja fast nur Profibuchern und findigen Reisenden auf. Du kannst dich aber danach auf die Suche machen, indem du auf FB, Twitter und Co. nach dem Hasthat #ErrorFare suchst. Schwupps werden dir aktuelle Preisfehler angezeigt. Achte darauf, ob diese noch aktuell und gültig sind!

IMG_8048

Storno & Risiken

Ein Error-Fare ist eine Risikobuchung, da muss man sich nichts vor machen. Mir wurde sogar schon von Leuten berichtet, die erst am Flughafen von dem Storno ihres Fluges erfuhren. Ob das so stimmt vermag ich nicht zu sagen. Mein Tipp trotzdem: Du bist gut beraten, wenn du nicht den ganzen Urlaub durchbuchst, sondern maximal eine Nacht und dann erst vor Ort, wenn du wirklich angekommen bist. Sollte der Flug tatsächlich storniert worden sein, bleibst du sonst auf allen Buchungen sitzen. Eine Nacht verkraftet mal mal…

IMG_7928

Weitere Flugbuchungstipps gefällig?

Bei der Flugbuchung gibts noch viele weitere Tricks. Mit welchen du garantiert ein Schnäppchen machst, erfährst du im LINK.

So und nun: #get up & book!

Error-Fare-Schnäppchen-Tipps-Preisfehler-Tricks

Hat dich der Beitrag weitergebracht? Dann teile ihn auf Pinterest mit deinen Freunden! Nutze dazu den Pin-Button.

 

 

Mietwagen Ι Achte auf die Versicherung & erspare dir böse Überraschungen!

Ein Mietwagen im Urlaub gibt dir Flexibilität und Freiheit, aber er kann auch schnell zur Kostenfalle werden. Dann nämlich, wenn du nicht richtig versichert bist. Ich bin sicherlich kein Fan von überversichert sein, aber gerade beim Mietwagen sollte man genauestens prüfen welche Versicherungsart sinnvoll ist, damit im Nachgang keine bösen Überraschungen lauern.

Flexibilität, aber nicht um jeden Preis!

In Deuschland wirst du wahrscheinlich weniger mit einem platten Reifen oder einem Steinschlag zu kämpfen haben, wie zum Beispiel auf den Schotterpisten in Afrika. Bist Du in Frankreich unterwegs, dann denk dran, wie da von Stoßstange zu Stoßstange geparkt wird. Oder erinnerst du dich noch an die engen Gassen in Italien, bei denen man sehr leicht die Ecken schrammt? Herrscht im Land Linksverkehr und dich verunsichert das – dann ist auch das ein Signal für eine höhere Versicherungsstufe.MietwagenDeshalb lohnt es sich, bei der Anmietung auch etwas den Verstand einzuschalten. Steht da im Reisefüher etwas über die Qualität der Straßen und die Unfallhäufigkeit? Dann nimm das zum Anlaß und versichere dein Fahrzeug gut. Bist du auf vermeintlich sicherem Terrain unterwegs und kannst das Risiko abschätzen, dann ist vielleicht die Variante mit geminderter Selbstbeteiligung ein abschätzbares Risiko und für dich die kostengünstigere Variante.

Billig kann gut gehen oder dich lange verfolgen.

Wer sich bei der Mietwagen-Buchung auf die billigste Möglichkeit beschränkt, spart aber definitiv am falschen Ende. Ein Unfall kann für dich dann schnell sehr teuer werden. Auch eine unzureichende Haftpflicht-Deckungssumme kann (z. B. in den USA) im Schadensfall in die Tausende gehen.

Versicherungsleistungen die du dir in jedem Fall genauer anschauen solltest sind:

  • Vollkasko mit und ohne Selbstbeteiligung
  • Haftpflicht (Deckungssumme von mindestens 1 Mio. Euro)
  • Diebstahl-, Glas- und Reifenschutz

Jeder muß selbst abwägen, wieviel ihm eine Versicherung wert ist, wie gut das fahrerische Können ist und wie die Gegebenheiten vor Ort sind. Wichtig ist aber in jedem Fall sich schon vor der Anmietung Gedanken zu machen.

Was du noch beachten mußt erfährst Du durch klicken auf LINK.