Beiträge

Couchabenteurer im Radio-Interview in der SWR3 „Weltweit“ Sendung

Am 03.10.2016 war ich Gast in der SWR3 „Weltweit“ Sendung.

Sreenshot swr3 weltweit Mit dem Moderator Veit Berthold habe ich über das „Reisen mit Partner“ und „Afrika Burn“ gesprochen.

Zum Nachhören ist hier der Mitschnitt von SWR3 Weltweit:

 

SWR3 ist das Pop-Radio Nummer 1

Die Popwelle des Südwestrundfunks ist besser, schneller, frecher und innovativer als andere und seit Jahren in der Spitze der deutschen Radioprogramme.Der Sender begleitet seine Hörer mit dem besten Musikmix, den schnellsten Informationen aus dem Einzugsgebiet, Deutschland und der Welt, detailliertem Wetter- und Verkehrsservice und kultiger Radio-Comedy.

SWR3 ist für seine Hörer ständig über alle Kanäle erreichbar. Der Sender zählt mehr als 240.000 Facebook-Fans, rund 100.000 Follower bei Twitter, mehr als 70.000 Google+-Nutzer und fast 100.000 Mitglieder im Club. Mit rund 4 Mio. Visits pro Monat ist dasnline-Angebot eines der erfolgreichsten deutschen Radio-Angebote im Netz. Auch im Fernsehen ist die Multimedia-Marke verankert, beispielsweise mit „SWR3 latenight“. Die interaktive 360-Grad-Marke fesselt zudem mit außergewöhnlichen Programmaktionen, Radioshows und Events. (Quelle www.swrmediaservices.de)

Die Weltweit-Sendung

Ist ein Sendeformat welches Tipps zum Reisen, Jobben im Ausland sowie außergewöhnliche Geschichten von SWR3-Hörern weltweit erzählt. Die Sendung wird jeden Sonntag von 16-19 Uhr ausgestrahlt. Das Format bildet auch den Rahmen für die „Weltweit Gruppe“ auf der Communityseite des Senders. Sie ist für alle Hörer und Fans von der Weltweit-Sendung.

 

 

 

Couchabenteurer im Radio-Interview für DASDING zum Thema „Sparen auf Reisen“

Am 12.05.2016 wurde mein Radio-Interview zum Thema „Sparen für´s Reisen“ auf DASDING ausgestrahlt.

Das Ding, Sparen fürs Reisen, Screenshot

Der Radiosender hat mich anlässlich des Thementages „DASDING Spezial: Macht Geld glücklich?“ zu meinen Erfahrungen befragt. Denn Reisen macht ja bekanntlich auch glücklich. Nur um Reisen zu können braucht es Geld, auf das man meistens ja fleißig sparen muß. Und wie ich das angestellt habe, berichte ich im Gespräch!

Den Mitschnitt des DASDING – Radiointerviews gibt es hier zum Nachhören:

 

DASDING ist das Jugendradioprogramm des Südwestrundfunks, das am 17. Mai 1997[1] erstmals ausgestrahlt wurde. Dasding ist ein Vollzeit-Radiosender und frei von Werbung. Das Radioangebot wird durch ein Online-Angebot und zwischen 2002 und 2016 durch die wöchentliche Fernsehsendung Dasding.tv, anfangs im SWR-Fernsehen, später auf EinsPlus, ergänzt.

Der Sender unterstützt Medienprojekte von Schulklassen und Schulen, z. B. Schülerzeitungen und Schülerradios, mit Workshops und professioneller Technik.

Im Rahmen eines DAB-Pilotprojekts ist er als Kooperation der damals noch eigenständigen Rundfunkanstalten Südwestfunk und Süddeutscher Rundfunk gestartet.

Organisatorisch ist der Sender im SWR in der „Pop-Unit“ zusammen mit SWR3 in Baden-Baden untergebracht. (Quelle Wikipedia)

Wie der Vulkan Eyjafjallajökull mein Leben an der Seite eines Rockstars ruinierte

Na ihr kennt das sicherlich. Man freut sich seinen Star zu treffen und dann bricht mir nichts dir nichts so ein verflixter Eyjafjallajökull“ Vulkan aus. Klar, weil man diese Chance ja auch 2x im Leben bekommt! Aber mal von vorne: Ich hatte bei einem Radiosender ein Meet & Greet mit Nickelback in Orlando gewonnen und war seit Wochen völlig aus dem Häuschen. Ich liebe diese Band und vor allem Chad Kroeger. Also eigentlich mehr seine Stimme, als die langen Haare, aber dieser bin ich geradezu verfallen.

Das Desaster:

Mein Koffer war also seit Wochen ordentlich gepackt, Kleider und Schuhe sorgfältig ausgewählt und die Sätze zur Kontaktaufnahme minutiös einstudiert. Keine 12 Stunden vor dem Abflug ereilte uns die Nachricht, dass der europäische Luftraum wegen dem Ausbruch des Vulkans “Eyjafjallajökull” komplett gesperrt ist, alle Flüge gestrichen sind und die nächsten Tage sich daran auch nichts ändern würde. Bildschirmfoto 2015-08-10 um 17.47.58Eyja was? Mir blieb das Herz stehen. Meine Gedanken kreisten. Mir war von einem auf den nächsten Moment brechübel. Ich hatte das Gefühl, ich verliere den Boden unter den Füßen. Da bricht ein Vulkan aus, dessen Namen ich nicht mal aussprechen kann und versaut mir die Tour? Die bei Chad Kroeger wohl gemerkt!Bildschirmfoto 2015-08-14 um 16.16.15Ich taumelte durch die Wohnung und versuchte verzweifelt Möglichkeiten aufzutun, um doch noch nach Florida zu gelangen. Über Stunden drückte ich bei den Airlines auf die Tränendrüse, checkte sämtliche Schiffsverbindungen und dachte selbst über den Landweg per Zug über Sibirien nach. Man kommt auch über die andere Seite nach Amerika. Aber es bestand keine Chance es bis Montag, zum Konzert zu schaffen.

Tränenbad

Ich weiß nicht mehr, wie viele Liter Tränen ich an diesem Abend vergossen habe. Wie ich die Nacht in der Badewanne mit einem Glas Wein überlebt habe, kann ich mir auch nicht erklären. Eigentlich wollte ich mich darin ertränken. Es war nicht nur ein Flug, der gestrichen worden war, es ging hier schließlich um meine Zukunft und das war die an der Seite eines Rockstars!Bildschirmfoto 2015-08-14 um 16.25.18In dieser Nacht war mir klar geworden, dass ich das Meet & Greet verpasste, nicht aufs Konzert gehen konnte und Chad Kroeger nie kennenlernen würde. Wie oft bekommt man im Leben schon die Chance einen Weltstar persönlich zu treffen? Und mal ehrlich: gibt es etwas Schlimmeres, als den Mann nicht zu treffen, dessen Stimme man für “orgasmusfähig” hält? Nein! Definitiv nicht.

So viel Effort für nichts?

Ich war also verzweifelt! Sehr sogar. Zumal man wissen muss, dass ich für diesen Gewinn wochenlang um Votingstimmen für die Radio-Competition gekämpft habe. Ich habe die Gegend mit Plakaten gepflastert. Habe Teens an der Schule aufgelauert oder sie am Busbahnhof abgepasst, um sie mit selbst gebastelten Flyern zu überhäufen. Ich habe mir die Nächte um die Ohren geschlagen, um in Communities Leute zu gewinnen, die anschließend für mich voten. Jede freie Minute habe ich diesem Projekt gewidmet und nun das!

Tja. so war das damals mit Chad und mir!Konzert

Eine Andere geheiratet…

Weil wir nicht fliegen konnten, er mich nie kennengelernt hat, hat er den Fehler seines Lebens gemacht und Avril Lavigne geheiratet. Zumindest ist das meine Meinung – und ich bin eine Frau und die haben bekanntlich immer Recht.

Das Ende?

Nun könnte die Geschichte eigentlich zu Ende sein. Eine tragische, wie ich finde. Aber das Leben wäre nicht das Leben, wenn die eigentliche Geschichte nicht viel besser und spannender wäre!

Wir sind nämlich eine Woche später nach Florida geflogen und hatten einen der genialsten Road Trips überhaupt! Er hatte alles! Heruntergekommene Motels, Kackerlaken, eine bedingslose Freundschaft und vor allem das Gefühl der absoluten Freiheit. Nur eins hatte er nicht: Krokodile in den Everglades, aber das ist eine andere Geschichte.

DankeAber auch hier ist die Episode noch nicht zu Ende!

Denn lasst Euch eins gesagt sein, es gibt immer eine zweite Chance! 3,5 Jahre nach meinem Nickelback Desaster, war die Band für die SAP Arena angekündigt. Und da ich bei eben diesem Radiosender (BigFM!!) noch etwas Gut hatte, hab ich mich wieder in Erinnerung gebracht. Leider erteilte man mir für ein Meet & Greet eine Absage, da alle Teilnehmer schon akkreditiert waren.

Nein, das akzeptierte ich nicht!

Ich glaube daran, das es klappt. Am Morgen vor dem Konzert bin ich aufgestanden und war mir sicher, das macht das Schicksal nicht zwei Mal mit mir. Ich hatte den festen Glauben, dass ich an diesem Tag Chat Kroeger treffen und aufs Konzert gehe werde. Ohne Ticket und ohne Zusage vom Radio, wohl gemerkt.

Bildschirmfoto 2015-05-29 um 21.06.52

Ich würde eher kündigen!

Und was soll ich Euch sagen? Ich habe Chad Kroeger an diesem Tag in Ludwigshafen getroffen. Als um 10 Uhr der Anruf von BigFM kam, dass ich nachgerutscht bin, habe ich alles stehen und liegen gelassen und meine Chefin informiert, dass ich nun gehe. Sie hat es mir wohl angesehen, dass Diskussionen keinen Zweck haben. Ich hätte eher gekündigt, als Chad noch mal, nicht zu treffen!994396_580518548695311_1802870739_n(2)So ein Meet & Greet ist allerdings ganz schön ernüchternd. Wenig Zeit, keine eigenen Fotos und gerade mal 2 Minuten Smalltalk. Mehr muss man darüber eigentlich gar nicht sagen. Den Rest denkt ihr euch. Aber egal. Ich hab ihn getroffen & das Konzert war wie immer geil!

999593_423392671116431_721277133_nUnd ehrlich? Manchmal hat alles seinen Sinn! Chad hatte die Haare viel schöner als früher und ich bin inzwischen glücklich liiert, auch ohne Rockstarleben.

In diesem Sinne: Get up & rock!