Beiträge

Namibia_Reise_Corona_Zeiten_Maske_Test_Flug

Namibia Reise in Corona-Zeiten. Erfahrungsbericht mit allen Infos zu Einreise, Masken, Test & Flügen

Lohnt es sich in Corona-Zeiten nach Namibia zu reisen? Wie sicher ist es? Was braucht es zur Einreise? Muss ich Maske tragen und welche Airline fliegt überhaupt nach Namibia? All diese Fragen möchte ich dir mit diesem Blogbeitrag beantworten! Dazu habe ich ein Interview mit Olli von Buschmann-Safaris in Namibia geführt. Er ist Local, Insider und Touristiker.

IMG_8944

Olli Carstens und ich, wir haben uns über unsere gemeinsame Leidenschaft für Afrika in der Facebookgruppe „BuschmannSafaris“ kennengelernt. Olli hat ein Reiseunternehmen in Namibia und teilt seit Beginn der Corona-Krise seine Erfahrungen. Interessierten gibt er so Einblicke in die aktuelle Lage im Land, aber auch zum Tourismus und den Folgen der weltweiten Reiserestriktionen gibt er Einblicke.

IMG_8749

Jetzt hab ich Olli gebeten, mir ein wenig über die Situation für Touristen in Coronazeiten zu berichten, um Reisende auf die örtlichen Gegebenheiten vorzubereiten. Seinen Erfahrungsschatz als lokaler Anbieter und mit Urlaubern aus der ganzen Welt möchte ich gerne mit dir teilen.

 

Hier unser Interview:

Hallo Olli, erzähl mir ein bisschen, wie ihr 2020 mit Corona in Namibia erlebt habt. Wie war die Situation für die Tourismusindustrie? Wie erging es den Hotels, den Restaurants, den Guides aber auch der lokalen Bevölkerung?

Wir waren für das Jahr 2020 sehr stark gebucht. Es gab nur noch wenige freie Plätze auf sog. Zubuchertouren, also Angeboten die wir mit fixierten Terminen auf www.buschmann-safaris.de bewerben. Zusätzlich hatten wir noch viele individuelle Buchungen, auch spezielle Touren mit Fotografen und zwei große Safaris nach Angola. Alle Termine konnten mit unseren Gästen einvernehmlich verschoben werden. Niemand wollte es wahr haben, daß Reisen langfristig durch Restriktionen und neue Bestimmungen so rigoros erschwert werden.

IMG_8916

Als sich dann im Laufe des Jahres 2020 zeigte, daß sich die Pandemie noch weit ins nächste Jahr hineinziehen würde, mußten wir uns darüber klar werden, wie wir diese Zeit ohne Umsatz, ohne Profit und Einkommen und bei bleibenden Fixkosten existenziell überleben können. Es war uns als relativ kleines Unternehmen von vorne herein klar, daß wir niemanden entlassen werden. Wir sind ein Familienunternehmen, und unsere Arbeitnehmer sind fester Teil unserer „Familie“.

IMG_8668

Besonders schlimm hat es die freischaffenden Reiseleiter in Namibia getroffen! Diese Guides leiden nun sehr darunter, daß sie keinerlei Einkommen haben und in der Vergangenheit meistens auch keine Rücklagen bilden konnten.

IMG_8674

Gab es Schließungen im Gastgewerbe, so dass es jetzt weniger Unterkünfte oder Restaurants gibt?

Hotels und Restaurants sind fast in der gleichen Lage wie wir. Wer Kredite bei der Bank hat, der muß weiterzahlen, ansonsten geht der Besitz verloren. Wer Rücklagen gebildet hatte und schuldenfrei ist, der kann eine Zeitlang mit „gerupften Federn“ überleben. Aber sehr lange darf diese Situation auch nicht mehr andauern. Viele Tourismusbetriebe gibt es schon nicht mehr, …sie mußten bereits schließen.

IMG_9503

Gab es überhaupt noch Reisende?

In der ersten Zeit des harten „Lock Downs“ gab es hier in Namibia keine Reisenden mehr. Wir hatten noch ein paar Gäste im Lande, die wir dann in Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft hier in Windhuk mit den Repatriierungsflügen zurück nach Deutschland haben ausfliegen lassen.

IMG_9661

Wie ist die Lage aktuell? Ist Namibia wieder zu bereisen für Touristen?

Natürlich ist Namibia bereit für seine Touristen! Die Bundesrepublik Deutschland hat Namibia von der Liste der HOCHrisikoländer bereits vor Monaten gestrichen. Damit sind Reisen aus Deutschland nach Namibia gesetzlich erlaubt! Jedoch ist in Deutschland das Reisen nun gesellschaftlich allgemein geächtet. „Man reist jetzt nicht!“, so ist die allgemeine Auffassung dort.

IMG_0114

Damit bleiben effiziente Buchungszahlen aus. Wer jetzt wieder zaghaft kommt, der ist entweder Selbständiger, bezieht eine Rente oder hat einen verständnisvollen Arbeitgeber. Viele Arbeitgeber genehmigen in Deutschland derzeit keinen Urlaub, wenn man zur Rückkehr in Quarantäne muß. Aus diesem Grunde ist die Lage des Tourismus in Namibia sehr prekär: Wir haben Leerlauf!

IMG_8191

Wie hat sich die Situation auf die Preise ausgewirkt?

Viele Lodges, Hotels und Gästehäuser bieten nun „Specials“ an. Die Preise sind nicht mehr so hoch wie vor der Krise. Auch bei Mietfahrzeugen und Safarianbietern hat sich diesbezüglich etwas getan, jedoch haben Firmen mit großem technischem Risiko bei hohem mechanischem Einsatz, dazu rechne ich auch Safariunternehmen, nicht so viel Spielraum in der Kalkulation.

IMG_8826

Welche Airlines fliegen nach Namibia?

Die Fluglinie unserer Wahl ist z.Zt. Eurowings. Sie fliegt momentan als einzige Fluggesellschaft direkt von Frankfurt nach Windhuk und bietet zuverlässigen Service. Es sind aber noch weitere Fluglinien im Gespräch die in Zukunft Windhuk anfliegen wollen, z.B. Condor. Ansonsten bieten sich viele Flugverbindungen über Johannesburg an. Alle Grenzen und Verbindungen nach Südafrika sind offen. Beachtenswert ist, dass Air Namibia Insolvenz anmelden mußte und nun leider nicht mehr fliegt.

IMG_0194

Braucht man einen Corona-Test zur Einreise?

Das ist eine diffizile Frage! Neulich wurde Einreisenden einmal kein Nachweis abverlangt. Jedoch können sich die Einreisebestimmungen von einem Tag zum anderen ändern. Um auf der absolut sicheren Seite zu sein, rate ich meinen Gästen dazu auf jeden Fall 48 Stunden vor Einreise einen PCR-Test zu machen und das Ergebnis auf Papier gedruckt bei Einreise in Windhuk parat zu haben.

IMG_9236

Muss man in Quarantäne?

Nein! Es ist nicht nötig sich in Quarantäne zu begeben. Zudem fällt Social Distancing in Namibia ohnehin leicht, bei den riesigen Weiten.

IMG_9028

Dürfen Bürger aus Risikoländern einfliegen?

Ja! Es ist kein Problem, auch aus einem Risikoland wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz einzureisen.

IMG_8865

Braucht man am Flughafen länger für die Abfertigung?

Nein, man muss nicht extra Zeit einplanen. Es läuft alles reibungslos wie zuvor auch schon.

IMG_8038

Aus welchen Ländern der Welt kommen aktuell die meisten Touristen?

Im Januar hatte ich meine letzte Safari mit nur einem (-!-) Gast individuell durchgeführt. Dabei sind mir im Lande einige wenige Selbstfahrergruppen aufgefallen. Hierbei handelte es sich um Polen, Russen und Franzosen. Einzelfahrende Touristen hingegen kamen überwiegend aus dem deutschsprachigen Raum. Geführte Reisegruppen mit namibischen Reiseunternehmen habe ich keine gesehen.

IMG_9376

Gibt es eingeschränkte Öffnungszeiten der Mietwagenfirmen?

Nein! Es ist alles wie gehabt. Man ist gerne für die Touristen da.

IMG_9857

Sind die Geschäfte/ Restaurants offen?

Ja! Auch das berühmte Joe´s Beerhouse und alle anderen Restaurants, Bars & Malls sind geöffnet. Überall freut man sich über Besucher und heißt sie sehr willkommen. Jeder Einkauf bzw. Restaurantbesuch sichert Existenzen. Er ermöglicht es Familien zu überleben und ihre Kinder zur Schule zu schicken. Das sollte man nie vergessen.

IMG_0180

Darf Alkohol gekauft/ konsumiert werden oder ist das eingeschränkt wie zum Teil in Südafrika?

Alkohol kann Montag bis Freitag sowie Samstag bis 12:00 h in lizensierten Läden und Supermärkten eingekauft werden. Das war schon immer so, auch vor der Krise.

IMG_9422

Kann man aktuell auf Safari gehen?

Ja! Unsere nächste Tour ist bereits angebucht. Wir suchen noch dringend Mitreisende für den Termin vom 28.03. – 12.04.2021 durch Namibia.
Siehe LINK. Auch andere Anbieter haben Safaris im Programm.

IMG_7839

Gibt es aktuell kulturelle Angebote?

In den Städten sind mir keine öffentlichen Veranstaltungen bekannt. In Fußballstadien und unserem einzigen Theater in Windhuk finden meiner Kenntnis nach keine Veranstaltungen statt. In das Kino kann man aber gehen. Aber ich denke, unsere reiche Wildnis tröstet ganz gut darüber hinweg. Einen Abend am Wasserloch bei der Tierbeobachtung, werden Reisenden ganz sicher nie vergessen.

IMG_8068

Sind Angebote wie Rafting, Paragliding, Horse riding oder auch das so beliebte Ballonfahren möglich?

In diesem Fall sollte sich jeder Interessent individuell an das entsprechende Unternehmen wenden. Zu gering sind die Zahlen der Touristen in Namibia um hier eine sichere Auskunft zu geben. Ich weiß z.B. aus erster Hand, daß Tommy´s Tours in Swakopmund die Fahrten in die Dünen auf der Suche nach den „Little Big 5“ durchführt, ebenso wie in Walvisbay Bootstouren von den Veranstaltern angeboten werden.

IMG_9853

Was sollte ich zur Vorsorge selbst mitbringen, wenn ich in Namibia reisen möchte?

Das ist eine sehr pauschale Frage. Auch hier muß jeder Reisende seine eigene Recherche durchführen und das an „Vorsorge“ durchführen und mitbringen was seiner Einstellung und individuellen Empfindlichkeit gemäß entspricht. Viele Reisende nehmen pauschal Malariaprophylaxe bei einer Reise durch Namibia ein. Ich rate dazu nur bei einer Fahrt in den Norden.

IMG_8615

Hier werden viele Ratschläge übertrieben. Ansonsten sollte man eine Auslandskrankenversicherung abschließen die eine Behandlung in Namibia deckt. Ich rate meinen Gästen dazu Namibia angstfrei zu bereisen. Man ist hier gesundheitlich nicht mehr gefährdet als in Deutschland! Die Krankenversorgung innerhalb Namibias steht für zahlende bzw. versicherte Patienten der Versorgung in Deutschland in nichts nach.

IMG_8706

Sind Masken verpflichtend? Wenn ja, wie wird kontrolliert / geahndet?

In den Städten und in öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tragen von Masken vorgeschrieben. Es wird jedoch nicht so restriktiv verfolgt wie in Deutschland. Auch darf man sich hierzulande mit anderen auf eine Bank setzen. So etwas wie ein „Verweilverbot“ gibt es bei uns nicht! Wer ein Geschäft betritt, der wird am Eingang aufgefordert eine Maske zu tragen wenn er das nicht schon macht. Das ist vorgeschrieben. Jedoch ist das Tragen einer Maske in der Wildnis oder unterwegs im Busch unnütz und wird daher auch nicht verlangt. Ich habe aber auch schon Touristen beobachtet, die alleine im Mietwagen fahrend, im Kaokoland eine Maske trugen.

IMG_8585

Welche Maßnahmen zur Sicherheit von Reisenden gibt es im Tourismus?

Hier hat sich nichts verändert! Namibia ist weiterhin sicher zu bereisen! In den wenigen Städten unseres Landes muß man natürlich als Tourist weiterhin aufpassen. Vollgepackte Reisefahrzeuge parkt man nicht in der Stadt. Als Tourist läuft man nicht mit sichtbaren Wertgegenständen in unverschlossenen Taschen. Am Bargeldautomaten nimmt man keine Hilfe von Dritten an! Solche und andere Vorbeugungen und Sicherheitsmaßnahmen bleiben natürlich weiterhin gültig. Ein Anstieg der Kriminalität ist in keinem Fall zu verzeichnen.

IMG_8514

Mit welchen Einschränkungen muss man eventuell rechnen?

In Namibia gibt es bezgl. des Reisens z.Zt. keine gesetzlichen Einschränkungen! Im Gegenteil: Alle Unterkünfte und Reiseunternehmer suchen dringend Kundschaft. Daher kann man als Gast heutzutage, so wie es vor 25 Jahren der Fall war, spontan und ohne Buchung Namibia frei bereisen, …für Touristen eine tolle Situation!

IMG_7994

Sind die Grenzen in die Nachbarländer auf, so dass man z.B. Zu den Victoria Fällen oder ins Okavango Delta oder nach Kapstadt weiter reisen kann? Bzw. ist es umgekehrt möglich, nach Namibia zu reisen?

Momentan „betreue“ ich einen selbstfahrenden Gast mit eigenem Fahrzeug (deutsche Zulassung) auf seiner Reise durch das südliche Afrika. Die Aus- und Einreisen nach Sambia, Botswana und Südafrika hatten keine Probleme bereitet. Er mußte eben immer einen aktuellen PCR-Test vorweisen.

IMG_8628

Und DAS ist das Problem einer länderübergreifenden Reise heutzutage! Niemand kann garantieren, daß man in der Nähe der Grenze termingerecht (-!-) einen PCR-Test machen kann und das Ergebnis schnell genug zum Grenzübertritt in Händen hält. Aus diesem Grunde rate ich momentan noch von grenzüberschreitenden Safaris innerhalb des südlichen Afrika ab.

IMG_9252

In manchen Afrikanischen Ländern soll es seit der Krise unsicherer geworden sein, zu reisen. Wie ist hat sich in Namibia entwickelt?

Wir fühlen uns sehr sicher hier und es hat sich auch nichts verändert.

IMG_9595

Welche Vorteile hat man jetzt nach Namibia zu reisen?

Namibia ist leer! Es gibt eben momentan keinen großen Tourismus. Die Preise sind teilweise gefallen. Als Tourist könnte man praktisch spontan und ohne irgendeine Buchung nach Namibia einreisen und mit einer Rundreise beginnen. Nirgendwo gibt es Buchungs- oder Kapazitätsprobleme. Im speziellen Fall hatte ich einen Freund, der diese Situation beim Schopfe nahm und im Januar und Februar kreuz und quer durch Namibia reiste ohne auch nur eine Vorbuchung durchzuführen.

IMG_8644

Er hatte es sehr genossen, …auch weil ihm auffiel, daß unser Land „kommunikativer“ und zwischenmenschlich „noch wärmer“ geworden ist. Noch nie hatte er sich so viel und so ausführlich mit so vielen Leuten im Land unterhalten können. Überall wurde er aus tiefstem Herzen willkommen geheißen. Auch die staatlichen Nationalparks (z.B. Etoscha, Sesriem / Sossusvlei) kann man ohne Buchung anfahren. Man bekommt als Camper oder als Hotelgast jederzeit Unterkunft. Wie bereits erwähnt, das war seit über 25 Jahren nicht mehr möglich.

IMG_9369

Verlangen Lodge-Anbieter Tests oder reichen die, die man ohnehin hatte?

Nein! Innerhalb des Landes wird nicht nach Covid-Tests gefragt, weder bei den Lodges noch in den Parks.

IMG_8977

Was ist durch Corona bei Safaris anders geworden?

Die buchungstechnische Reisefreiheit ist wieder da! Man kann wieder spontan überall hinfahren ohne eine Buchung in Händen zu halten. Zudem ist das Land leer! An den Wasserstellen im Etoscha Nationalpark kann man nun wieder alleine verweilen und die Tiere ungestört genießen. Die Straßen sind wieder in einem sehr guten Zustand! Die von hartem und tiefem Wellblech geprägten Fernverkehrsstraßen wie z.B. von Solitaire nach Swakopmund oder von Uis nach Twyfelfontein, …sie sind alle in einem einwandfreien Zustand.

IMG_7788

Warum im Speziellen empfiehlst du nach Namibia zu reisen anstatt z.B. nach Südafrika oder Kenia?

Namibia ist für mich landschaftlich unschlagbar das schönste Land. Die verschiedenen Wüstenregionen der Namib, die Randstufe mit ihren dramatischen Faltungen, die Einsamkeiten und Weiten des menschenleeren Nordwestens und dann der subtropisch bewaldete und feuchte Caprivizipfel, das und noch vieles mehr sind Sehenswürdigkeiten die es so innerhalb eines Landes nirgendwo anders gibt. Hier kann man Eindrücke sammeln und eigene Empfindungen erfahren die sonst nirgendwo in Afrika möglich sind.

IMG_8427

Auch sind es die Menschen hierzulande in ihren vielen Kulturen, die freundlich und offen auf den Reisenden zugehen. Zudem fühle ich in meiner Kultur von Namibia besonders angetan. Die deutsche Kultur ist in der multikulturellen Gesellschaft Namibias ein anerkannter und selbständiger Teil. Ein typisch namibisches Gericht ist z.B. die Schwarzwälder Kirschtorte bei Café Anton in Swakopmund. Darüber sind sich viele Touristen aus Europa gar nicht bewußt! Ich könnte noch viele weitere Gründe für eine Reise nach Namibia nennen, jedoch würde das den Rahmen dieses Artikels sprengen.

IMG_9407

Was sind deine Highlights, wenn man sich für eine dreiwöchige Reise nach Namibia entscheidet?

Man sollte hier differenzieren ob man Namibia zum ersten Mal oder als „Wiederholungstäter“ bereist. Eine typische Route für Einsteiger sollte die Dünen im Sossusvlei, die Küste des Atlantischen Ozeans bei Swakopmund, die Felsgravuren bei Twyfelfontein, den Etoscha Nationalpark und evtl. noch den Waterberg enthalten.

IMG_7783

Wenn man zum wiederholten Male Namibia bereisen möchte, dann kann man sich in das Damaraland oder gar weiter in das Kaokoland orientieren. Dort existiert das unerschlossene, ursprüngliche Namibia. Dort gibt es die zaunlose Wildnis zu erleben mit hautnahen Sichtungen von Wüstenelefanten, Giraffen, Springböcken, Oryx etc. pp.

MVI_8304

Auch landschaftlich existieren dort die Weiten durch die man tagelang fahren kann ohne einer Menschenseele zu begegnen. Der Reisende muß sich hierfür jedoch Kenntnisse aneignen und einige Fähigkeiten beherrschen. Ansonsten gibt es natürlich immer die Möglichkeit sorgendrei eine geführte Safari in diese Gebiete zu buchen. Auch der Süden Namibias ist absolut sehenswert. Dafür muß man aber lange Etappen zurücklegen, möchte man Köcherbaumwald, Fischflußcanyon, Lüderitzbucht mit Kolmanskuppe und die Tirasberge erleben.

IMG_8331

Um in die Heimatländer zurück reisen zu können, sind zum Teil Tests verpflichtend – seitens der Airline aber auch der jeweiligen Länder.

Richtig! Hier ist vor allem die Fluggesellschaft entscheidend! Sie nimmt nur Fluggäste mit, die alle erforderlichen Papiere zur Einreise in das Zielland vorschriftsmäßig zur Hand haben. Hier ändern sich die gesetzlichen Bestimmungen quasi von Woche zu Woche. Ich rate allen meinen Gästen zu einem PCR-Test vor dem Rückflug nach Deutschland durchzuführen. Es gibt hierzu in Windhuk (aber auch in anderen Städten Namibias!) entsprechende Laboratorien, die dazu befugt sind. Sie sind mittlerweile in der Lage Testergebnisse termingerecht zum Abflug auszuhändigen. Dafür muß man vorab einen Testtermin vereinbaren, am besten gleich nach Ankunft. Ein Test kostet zwischen 60,- und 90,- Euro und kann im Labor in bar (N$) oder mit Karte bezahlt werden.

IMG_8500

Was möchtest du gerade den deutschsprachigen Reisenden noch mitgeben?

Ich erkenne in Deutschland eine gewisse Resignation was das Reisen angeht. Man ist in Deutschland den täglichen Meldungen über Corona, über Inzidenzwerte, über neue Verbote und unbestimmte Verlängerungen des Lock Downs ausgesetzt. Jedermann hat momentan sehr viel um die Ohren, ist natürlich betroffen und gestreßt. „Reisen? Puh, nein, …jetzt lieber nicht, später wieder!“, solche Reaktionen erhalten wir von unserer früher so reisefreudigen Kundschaft. Ich kann nur appellieren sich möglichst einen Abstand zu schaffen von diesen schlechten Gedanken. Auch wenn dies sehr schwer ist sich darum Gedanken zu machen, aber es ist möglich zu reisen! Die Blockade existiert im Kopf jedes einzelnen.

IMG_8906

Wer über diesen Tellerrand der aktuellen dunklen Zeit schauen kann, der erkennt die reellen Möglichkeiten im Rahmen des geltenden Gesetzes eine Reise durchzuführen. Natürlich gibt es andere Hürden wie Gehaltseinbußen, Quarantäne bei Rückreise oder Vorbehalte des Arbeitgebers. Nicht jeder hat damit tatsächlich die Möglichkeit zu reisen. Es gibt aber genügend Reisefreunde die sich des von mir angesprochenen Tellerrandes nicht bewußt sind und keine weiteren Hürden zu einer Reise nach Namibia zu überwinden haben. Diesen Personen kann ich nur raten sich einen Ruck zu geben und sich für eine befreiende Reise nach Namibia zu entscheiden, gerade jetzt! Namibia war noch nie so schön wie im Moment!

Vielen Dank für deine wertvollen Einblicke!

IMG_9623

Ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen ermutigen sich für eine Reise nach Namibia zu begeistern. Wenn du Fragen hast, nimm mit mir oder Olli direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Rückmeldungen. Wenn du dich für Touren interessierst, dann schaue gerne auf seine Website: www.buschmann-safaris.de

Warum ich jetzt empfehle zu reisen? Das kannst du in diesem Blogbeitrag nachlesen:
https://www.couchabenteurer.de/sind-reisen-zu-corona-zeiten-ethisch-und-sozial-vertretbar

Kenntlichmachung: Ich habe keinerlei finanziellen Zuwendungen oder anderen Dienstleistungen für diesen Blogbeitrag erhalten, sondern ich möchte meinen Olli und den Tourismus in Namibia in dieser schwierigen Zeit unterstützen.