Walsaison in Südafrika – die besten Spots & Insider-Tipps

Wann ist eigentlich Walsaison in Südafrika? Lohnt sich eine Reise dahin? Welche Wale kann man beobachten und wie viele? Welche sind die besten Spots für Beobachtungen? Hat die Corona-Pandemie Auswirkungen auf das Whale Watching? Auf alle diese Fragen findest du Antworten in meinem Beitrag! Aber zunächst lade ich dich zu einer visuellen Reise zu den Walen ein:

Wann ist Walsaison in Südafrika?

Erstmal die gute Nachricht, mit viel Glück kann man in Südafrika das ganze Jahr auf Wale stoßen, aber nur der südafrikanische Winter bedeutet wirklich auch Walsaison. Zwischen Juli und Dezember zieht es Buckelwale (Humpback), Brydewale und Southern Right Whales (Südkaper/Glattwale) in die Gewässer am Kapland, um sich zu vermehren. Die Ankunft der Wale lockt dann nicht nur die Touristen an die Küste, auch den Südafrikanern gibt es etwas, auf das sie sich in den tristen Wintermonaten freuen können. Und so sind die ersten bedeutenden Sichtungen immer etwas ganz besonderes und genießen eine große mediale Aufmerksamkeit.

IMG_3578

Warum kommen die Wale nach Südafrika?

Die Wale wandern in und aus antarktischen Gewässern nach Südafrika, um sich hier zu paaren und zu gebären. Das Wasser ist ein paar Grad wärmer und daher für den Nachwuchs besser geeignet, der noch keine dicke Fettschicht hat. In den südafrikanischen Sommermonaten dann, ziehen die Wale weiter in die kälteren, aber nahrungsreicheren Gewässer des Südens.

IMG_1302

Wie viele Walen sind in der Saison zu beobachten?

Es gibt keine genaue Aussage, wann der Peak erreicht ist, wann die meisten Wale in den Gewässern der False und Walker Bay zu beobachten sind. Und auch Höchstzahl der Wale sorgt immer wieder für eine hitzige Diskussion, da sie von Jahr zu Jahr schwankt. Aktuelle, weltweite Studien zeigen aber, dass die Population der Glattwale bei etwa 20.000 liegt. Diese Zahl verteilt sich jedoch ziemlich gleichmäßig auf Südafrika, Australien, Neuseeland und Südamerika. Allerdings wandern nicht alle Wale jedes Jahr. Die Chancen stehen also sehr gut, sich den Traum zu erfüllen und Wale zu beobachten.

IMG_9614

Gibt es Wale nur zwischen Juli und Dezember?

Im Westkap sind das ganze Jahr über Glattwale beobachtet worden, was viele zu der Annahme veranlasst hat, dass es in diesen Gewässern, fest ansässige Tiere gibt. Leider ist wenig darüber bekannt, ob diese Tiere wirklich hier heimisch sind oder nicht. Die Wale, die das ganze Jahr über da sind, dauten aber darauf hin, dass sie eine konstante Nahrungsquelle gefunden haben und daher keine Notwendigkeit haben, zu wandern.

IMG_9617

Was gibt es noch zu beobachten?

Die Gewässer des Westkaps werden aber nicht nur von Southern Right Whales, Buckelwalen und Brydewalen besucht. Als ich noch in Kapstadt lebte, war ich ein Wochenende in DeKelders. Vom Balkon des Gästehauses konnten wir Orcas in der Bucht beobachten und sogar springen sehen. Das war ein phantastisches Erlebnis. Quasi Wildlife-Abenteuer vom Frühstückstisch aus.

Ich habe selbst meine erste Whale Watching Tour von Gansbaai aus unternommen und hatte damals das riesige Glück beim Sardine Run dabei zu sein. Neben Walen und Haien haben wir auch tausende Delfine zu Gesicht bekommen. Ein irres Erlebnis. Hier sei euch für Whalewatching-Touren das Unternehmen Marinedynamics mit gutem Gewissen empfohlen.

IMG_9588

Zudem ist die Walker Bay der Hot Spot für das Tauchen mit weißen Haien. Das Käfigtauchen muss man wollen, mir hat es völlig ausgereicht, es vom Whalewatchingboat aus zu beobachten. Diese Tiere haben eine beeindruckende Größe und ich erinnere mich an die Gänsehaut-Momente, als die Haie unser Boot und den Käfig umkreisten. Der Thrill hat meinem zarten Gemüt völlig ausgereicht.

IMG_9606

Die besten Spots für Walbeobachtungen in Südafrika

Natürlich gibt es Wale in der ganzen Kapregion und hoch bis nach Namibia zu beobachten. Walbegeisterten empehle ich jedoch, in dieser Zeit an die Hotspots der Walker Bay (Hermanus, Gansbaai, DeKelders) oder an die False Bay (Simons Town, Kalk Bay) zu reisen, um die Meeresriesen beobachten zu können.

Hermanus ist zur Hauptstadt der Kap-Wal-Küste gekrönt worden. Im Jahr 2019 wurde dieser Ort zu Recht zum besten Walbeobachtungsplatz der Welt gekürt. Und Reisende können sich hier nicht nur auf Walsichtungen freuen, denn Hermanus ist zudem auch eine UNESCO-Stadt der Gastronomie und lockt mit erstklassiger Küche und dem weltberühmten Wein-Valley „Hemel-en-Aarde„.

IMG_9612

Whalewatching & Corona

Im Jahr 2020 wird die Walsaison leider anders durchgeführt werden müssen, als in den vergangenen Jahren. Das Whalewatching wird vorerst unter Alarmstufe 3 vom Land aus erfolgen müssen. Gerade für Hermanus kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass das gar kein Problem ist. Man setzt sich mit einem Fernglas an die Bank am Meer und kann die Tiere in unmittelbarer Kliff-Nähe beobachten. Ein Wahnsinnserlebnis und (um es positiv zu sehen) vom Land aus erspart man sich schon die Seekrankheit, die so manchen auf den Whalewatchingbooten schon ereilt hat. Mich inklusive;)

IMG_6813

Am 7. Juli 20202 wurde von den Klippen von Hermanus aus ein atemberaubendes Video einer Walmutter und ihrem Kalb  gefilmt. Schau dir auch mal das Filmmaterial dazu an, es macht definitiv Lust auf Whalewatching:

Interessante Fakten über den Southern Right Whales / Glattwale:

    • Ein erwachsener Südlicher Glattwal hat die Größe von 10 Elefanten
    • Südliche Glattwale sind Bartenwale, d.h. sie haben keine Zähne
    • Anstelle von Zähnen haben diese Meeressäuger 450-500 Bartenplatten im Maul
    • Bei der Nahrungsaufnahme zieht eine südliche Rechte ein großes Wasservolumen zusammen mit Krill in ihr Maul, das Wasser wird dann durch die Bartenplatten gepresst und fängt den Krill ein, der dann geschluckt wird

Gästehaus mit Wal-Blick gefällig?

Die meisten Whalewatching-Touren starten von Gansbai in die Walker Bay, daher empfehle ich dir auch ein Gästehaus in dieser Region. Da die Touren meist sehr früh starten, sparst du dir morgens die lange Anreise von Hermanus aus. In Gansbai oder DeKelders hast du zudem die besten Chancen ein Gästehaus an der Buch zu finden und die Wale direkt vom Bett oder Balkon aus beobachten zu können. Ich habe mehrfach Urlaub in der Sea Star Lodge gemacht und kann diese mit bestem Gewissen empfehlen. Übrigens habe ich von da aus damals auch die Orcas beobachtet.

Rooftop Rooms

Wale sind für dich das Größte?

Wußtest du, dass ich 2018 die offizielle „Walflüsterin“ war? Nein? Dann folge doch mal dem LINK, um mehr darüber zu erfahren und vielleicht selbst mal Walflüsterer zu sein!

IMG_2911

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann pack ihn doch auf dein Pinterest-Board! Ich freue mich.

Hinweis: Die im Beitrag genannten und verlinkten Gästehäuser und Unternehmen empfehle ich aus persönlicher Motivation und ohne einen geldwerten Vorteil. Ich möchte damit meine guten Erfahrungen teilen und anderen Reisenden einen Mehrwert bieten.

 

1 Antwort
  1. BlackyT says:

    Wale sehen, eventuell mit Haien tauchen, eine Safari machen, alles das wahr dieses Jahr geplant. Ein wenig frustriert es schon, das der Urlaub nicht stattfinden kann und wird. Aber nehmen wir das Positive, wir sind gesund

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.